Innovating with experience

ATG – L626 Justizgalerie, BIASCA – SCHWEIZ

Bauherr:

AlpTransit Gotthard AG – Bellinzona

Kosten:

5.50 Mio CHF

Zeitraum:

2013 – 2016

Im Rahmen des Projekts Knotenanschluss Giustizia (Los 626) im Zusammenhang mit der neuen ATG-Eisenbahnlinie Abschnitt Biasca wurde ein neuer Untertagbautunnel an der Südseite der Brücke über den Fluss Froda projektiert und gebaut. Es handelt sich um eine einzelne Tunnelröhre mit einem polygonalen Querschnitt aus Stahlbeton mit teleskopischer Form, etwa 110 m lang und mit variablen Dicken der Tunnelsohle, der Ulme und des Firstes zwischen 60 und 145 cm. Der Tunnelfirst ist mit einer äusseren Abdichtung geschützt; die Ulmen und Portal-Flügelwände auf der Tunnelaussenseite gegen den Boden sind mit einem Schutzmörtel abgedichtet und mit aussenliegenden Drainagebahnen geschützt.

Aktie

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp
Share on print